Die Fähre Lavrion-Kea hat sich in den Morgenstunden unerlaubterweise über unsere Ankerkette gelegt! Also waren wir erstmal zur Untätigkeit verdammt! IMG_9701 Die beiden zur Verfügung stehenden Mietmopeds wurden von unseren amerikanischen Kollegen im Schiff neben uns reserviert und so erkundeten wir eben den kleinen Ort im Norden von Kea per pedes.

Um 16:00 lichtete die Fähre endlich ihren Anker und wir konnten Richtung Kythnos ablegen. Der Schlag nach Andros war ja zeitlich nicht mehr möglich. Also haben wir unsere Route kurzerhand umgedreht. IMG_9727 Trotz drehender Winde an der Nordspitze von Kea liefen wir eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang in Loutra an der Ostküste ein und machten längsseits am Pier fest.

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelSechste Regatta
Nächster ArtikelFreitag in Palma

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here